Nachgründung einer aufgestockten Haushälfte in Hamburg mit ERKA-Pfählen

Die steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg GmbH hat in der Hein-Hoyer-Straße 45-47 ein historisches Gebäude, das zwischen 1839 und 1845 errichtete Sahlhaus, saniert, modernisiert und aufgestockt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebäude in St. Pauli Nord bis zum ersten Obergeschoss zerstört, im zweiten Obergeschoss blieb nur die Vorderfassade bestehen. Im Gebäude befinden sich zwei […]

Nachgründung und Horizontierung: Einfamilienhaus geradegerichtet

Die Beschaffenheit des Bodens ist bei vielen Bauvorhaben ein Risiko – nicht erst seit dem (anfangs noch geraden) Turm von Pisa. So auch beim Einfamilienhaus der Familie R. aus dem südwestlichen Niedersachsen: Eine tiefliegende Torfschicht hatte aufgrund unzureichender Tragfähigkeit des Bodens zu einer unterschiedlichen Setzung geführt – trotz eines vom Bauherrn im Vorfeld beauftragten Bodengutachtens. […]

Nachgründung und Horizontierung Siloanlage Oberhausen

Die  Fundamentplatte einer Siloanlage eines Oberhausener Industrieunternehmens hatte sich ungleichmäßig gesetzt. Die Anlage war erst zwei Jahre alt. Grund für die ungleichmäßige Setzung waren Bereiche mit nur gering verdichteten Auffüllungen, wie sie in historisch gewachsenen Industriegebieten nicht selten vorkommen.

Kinder aus Schieflage befreit

Der katholische Kindergarten „St. Johann“ in Billerbeck war in Schieflage geraten – um bis zu 20 Zentimeter! Aufgrund der unter dem Kindergarten, in dem sowohl Übermittag- als auch Ferienbetreuung angeboten werden, liegenden Torfschicht hatte sich die ca. 28 x 39 Meter große Bodenplatte ungleichmäßig gesenkt. Mehr als Anlass genug, das nach ISO 9001 zertifizierte Spezialtiefbau-Unternehmen […]

Es ist gerichtet – Geraderichtung eines Mehrfamilienhauses in Moers

Die Bewohner des Zweifamilienhauses in Moers fühlten sich wie im Schiefen Haus des Freizeitparks Phantasialand – nur nicht so lustig. Gebäudeschäden durch Bergsenkungen 20 Zentimeter hatte sich das Haus einseitig abgesenkt und so für einen Schiefstand gesorgt – Bergschäden sorgen in ehemaligen und aktuellen Bergbaugebieten oft für Bodenabsenkungen und damit für Schäden an Bauwerken. Vor […]

Burg Lenzen an der Elbe in Brandenburg

Hebung und Nachgründung eines denkmalgeschützten Gebäudes. Zu der historischen Burganlage zählen neben Häusern und Turm der Burgberg, eine slawische Wallanlage. Die Gebäude weisen an mehreren Stellen, inbesondere im Bereich oberhalb der bereits sanierten Stützmauer, starke Deformationen und Rissbildungen auf. Seitens des Bauherrn, B.U.N.D. Landesverband Niedersachsen e.V., ist die Nutzung als „Europäisches Zentrum für Auenökologie, Umweltbildung […]

Nachgründung an der Königsallee

Im Rahmen der Umbaumaßnahme eines Büro- und Geschäftshauses an der Düsseldorfer Königsallee (Kö) Anfang 2005 sollte weitestgehend auf tragende Querwände verzichtet werden, so dass die Decken von Außenwand zu Außenwand spannen. Die daraus resultierenden Lasterhöhungen auf die Außenwände machten eine Nachgründung erforderlich. Dafür schaltete der Generalunternehmer, die Oberhausener August Heine Baugesellschaft AG, das Spezialtiefbau-Unternehmen ERKAPfahl […]

Schiebung bei Ingolstadt: Wohnhaus durch ERKA Pfahl nach Messfehler verschoben

Wieder einmal konnte durch das Spezialtiefbauunternehmen ERKA Pfahl GmbH aus Baesweiler ein Fehler während der Bauvorbereitungsphase noch „geradegeschoben“ werden. Zum Hintergrund: Ein Wohnhaus mit fünf Wohneinheiten in Wettstetten nördlich von Ingolstadt war aufgrund eines Fehlers beim Einmessen an der falschen Stelle errichtet worden. Durch den Fehler wäre der Bau einiger vor dem Haus geplanter Garagen […]

Stabile Basis für historische Bausubstanz

Nachgründung Treppenanbau beim Ponttor in Aachen Aufgrund schlechten Baugrunds kippte der Treppenturm am Aachener Ponttor langsam vom Hauptbau weg. Dadurch wurde Ende 2005 eine Nachgründung erforderlich, die vom Spezialtiefbau-Unternehmen ERKAPfahl GmbH aus Baesweiler durchgeführt wurde. Das Ponttor war Teil der historischen Aachener Stadtbefestigung und wurde als Teil des äußeren Mauerrings in der zweiten Hälfte des […]

Sichere Basis für Kirchen – Nachgründung der Jakobuskirche in Hamm-Pelkum

Mit seinem patentierten Verfahren kann das Spezialtiefbau-Unternehmen ERKAPfahl GmbH aus Baesweiler gefährdete Bauwerke sichern und sogar wieder gerade richten – selbst unter schwierigen baulichen Bedingungen. Dazu zählen insbesondere auch (ältere) Kirchengebäude. Beispiel: Die Nachgründung der Jakobuskirche in Hamm-Pelkum im September 2005.